Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    schwer-oder-leicht
    - mehr Freunde

Letztes Feedback


http://myblog.de/bikinifigur2015

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
16.03. - Der Tag, an dem sich alles verändern soll!

So, jetzt sind wir hier - wir zwei! Also Du ... und ich! Schön, daß Du auch da bist, denn dann bin ich nicht so alleine, wenn es losgeht. Ich hab nämlich ein bisschen Bammel vor dem, was da kommt. Mal kurz für Dich zur Information: Ich werde abnehmen - und zwar ganz schön viel. Heute morgen auf der Waage konnte ich 128 kg ablesen, und das bei einer Größe von 1,73 m. Ich bin 37 Jahre alt, weiblich und Mutter zweier Kinder. Furchtbar glücklich verheiratet, aber auch furchtbar unglücklich mit meiner Figur. Die ist eigentlich gar nicht so schlecht: Also so sanduhrmäßig, aber eben überall zuviel ... Jetzt geht es buchstäblich "Ran an den Speck!" Nach vielen Versuchen in den letzten Jahren mit Weight Watchers, WWDI, Ernährungsberatung etc. pp. mache ich jetzt den finalen Schritt um es endlich in den Griff zu bekommen. Geplant war, im Februar 2015 mit dem Programm OPTIFAST 52 zu beginnen. Leider kam die Gruppe nicht zustande ... Nachdem mir jetzt (Mitte März) immernoch keiner sagen kann, ob und wenn ja die Gruppe startet, habe ich mich entschieden, auf eigene Faust zu starten. Ich werde das OPTIFAST home-Programm beginnen. Eigentlich ist das nicht für Leute mit einem BMI von über 40 gedacht, aber ich werde das Programm anpassen: Beim OPTIFAST 52 wäre man mit 5 Tütchen pro Tag gestartet. Das Home-Programm sieht nur 4 vor. Ich werde aber aufgrund meines hohen Grundumsatzes 5 Tüten zu mir nehmen. Außerdem (da bin ich gerade dran) werde ich mir eine Verhaltenstherapeutin suchen und eine Ernährungsberaterin, die mir dann nach der Fastenphase auf die Beine helfen muss. Meinen Hausarzt habe ich heute morgen informiert. Seine Reaktion war erstaunlich und hat mich total irritiert, weil er stinksauer war, daß ich die ganzen Blutuntersuchungen etc. auf Kassenkosten haben will. Will ich aber gar nicht! Mir war durchaus klar, daß ich das selbst bezahlen muss. Keine Ahnung, was das sollte, aber motivierend war es jedenfalls nicht ... Die Überweisungen für Therapie und Ernährungsberatung hat er mir ausgestellt. Mal sehen, wie seine eigene Betreuung in den nächsten Wochen für mich aussehen wird. Ich starte am nächsten Montag und habe vor, mindestens vier Wochen streng mit OPTIFAST zu fasten. Danach werde ich wohl eine Stabilisierungsphase einschieben und dann nochmal ins Fasten einsteigen. Das ganze möchte ich solange betreiben, bis ich ein Gewicht von mindestens 80 kg habe. Mein Normalgewicht beginnt bei 72 kg und mein absoluter Traum wären 68 kg. Ich halte Euch auf dem Laufenden! Über Kommentare, Fragen und natürlich Aufmunterungen freue ich mich! Liebe Grüße!
11.3.15 12:10
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Conny / Website (13.3.15 14:13)
Hallo
Leider habe ich keine Ahnung von dem Programm, das du durchziehen möchtest und habe grad nich so viel Zeit zu Googlen
Ich kann dir jedenfalls nur raten erstmal üüüüberhaupt nicht an dein Ziel (erstmal die 80kg) zu denken.
Setz dir Zwischenziele, die auf jeden Fall erstmal realistisch sind
Für den Anfang vielleicht erstmal die 110 oder 115. Dann unter Hundert - und belohne dich mit Kleinigkeiten für deine Erfolge

Viele liebe Grüße
eine Leidensgenossin ^^


Bikinifigur2015 (13.3.15 16:22)
Vielen lieben Dank für die Antwort!
Du hast absolut recht! Ich werde mich fürs erste auf das Ziel "10 kg" weniger stürzen und dann kommt die nächste magische Marke bei 10 % weniger (was ja dann nicht mehr so weit ist ...)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung